SWATCH

SWATCH

Die Swatch Revolution
Die Geschichte von Swatch beginnt mit einer echten Revolution. Das völlig unerwartete Auftauchen einer in der Schweiz gefertigten und dennoch erschwinglichen Uhr aus Kunststoff (!!) stellt 1983 die Welt auf den Kopf. Urplötzlich war eine Uhr so viel mehr als nur ein einfacher Zeitmesser! Sie war ein Statement, das den Menschen aus dem Herzen sprach. Eine Swatch-Uhr war Ausdruck für Freude, provokatives Statement und herzliches Lächeln zugleich.

In den späten Siebzigern war eine Schweizer Uhr der Inbegriff sorgfältiger Handwerkskunst, ein einzigartiger und wertvoller Zeitmesser, der von einer Generation an die nächste weitergegeben und ein Leben lang in Ehren gehalten wurde.

Dann kam die Krise. Über Nacht wurde der Markt mit Quarzuhren aus Asien überschwemmt .

Innerhalb weniger Jahre halbierten sich die Schweizer Uhrenexporte. Der Schweizer Marktanteil fiel von über 50 auf 15 Prozent; die Konkurrenz aus Asien sorgte dafür, dass die Anzahl der Jobs in der Uhrenindustrie in der Schweiz von 90‘000 auf weniger als 25‘000 abstürzte. Schweizer Uhrmacher wurden zu einer aussterbenden Spezies.

Auftritt Nicolas G. Hayek:
Seine radikalen Vorschläge und revolutionären Ideen sorgten dafür, dass sich die Uhrenindustrie von ihrer Nahtod-Erfahrung erholte und zu der beispiellos gesunden Branche entwickelte, die sie heute ist. Sicherlich die wichtigste der grossartigen Ideen von Nicolas G. Hayek war die Einführung der „Zweituhr“ – kein teures, handgefertigtes Schmuckstück mehr, sondern ein neuer, faszinierender Weg, nach aussen darzustellen, wer man ist und wie man sich fühlt: elegant, emotional, provokativ, verführerisch … Und da die Zweituhr kein Vermögen kostete, war es durchaus möglich, sich noch eine dritte oder vierte zu leisten … Der Rest ist Geschichte. Im Jahr 2006 konnte Swatch die Herstellung der 333-millionsten Swatch-Uhr feiern! Heute ist Swatch eine der grössten Uhrenmarken weltweit – überall bekannt als Hersteller von farbenfrohen, aufregenden Uhren, die genau im Trend liegen.