Diamant-Brillant

Kein anderer Edelstein ist so sagenumwoben, begehrenswert und wertvoll wie der Brillant. Als Wertanlage- und Schmuckstein ist der Brillant größter Wert auch kleinsten Raum.

Vor etwa 70 -150 Millionen Jahren unter hohem Druck entstanden, besteht der Diamant aus reinem Kohlenstoff und ist das härteste Material aus Mineral der Erde. Er weist eine sehr regelmäßige Kristallstruktur auf und kommet in allen Farbschattierungen vor.

Lupenreine, farblose Diamanten sind äußerst selten, die Mehrheit hat einen leichten Farbstich und mehr oder minder deutliche Einschlüsse.

Der Brillant ist ein geschliffener Diamant und muss mindestens 57 Facetten aufweisen. 32 im Oberteil und 24 Facetten im Unterteil sowie 1 Tafelfacette = 57.

Der Wert eines Brillanten wird nach vier C-Kriterien ermittelt: Color (Farbe), Cut (Schliff), Clarity (Reinheit), Carat (Gewicht) und seiner Knappheit – siehe auch Diamantbewertung

Fundorte: Australien, Botswana, Brasilien, Ghana, Namibia, Russland, Sierra Leone, USA, Zaire

 

Zurück nach oben