Südsee Zuchtperlen

Solche Zuchtperlen unterscheiden sich von den japanischen Züchtungen durch ihre Größe. Sie entsteht dadurch, dass man größere Kerne einpflanzen kann.

Sie kommen in allen Farben und Formen vor. Am bedeutendsten ist die Tahiti-Zuchtperle. Die Einzigartigkeit bei der „Tahiti-Cultured-Pearl“ besteht aus zwei wichtigen Eigenschaften: Seltenheit und Individualität.

Keine Tahiti-Zuchtperle ist wie die andere. Gemessen an der Weltproduktion von Zuchtperlen beträgt der Anteil von Tahiti-Zuchtperlen nur ein Prozent.
Schon allein deshalb ist es besonders schwer, eines der begehrten Colliers von runden Zuchtperlen derselben Farbe, besonders in Stärken von mehr als 12 Millimeter Durchmesser zusammenzustellen.

Während der Ernte sortieren die Perlenfarmer bereits die Zuchtperlen aus, die den Qualitätsanforderungen nicht entsprechen.
Bei 100 Muscheln sind ungefähr 5 Perlen von makelloser Qualität. 15 Perlen entsprechen ebenfalls mit Abstrichen den Qualitätskriterien. Ca. 20 Perlen sind unbrauchbar. Die übrigen 60 Muscheln blieben leer. Danach erfolgt die eigentliche Sortierung und Bewertung.
Nur die Besten kommen zur Auktion.

Die Perlen werden nach Größe (Durchmesser), Form und Qualität klassifiziert. Alle Tahiti Zuchtperlen werden in Auktionen dem Fachgroßhandel angeboten.

Auswahl, Bewertung, Klassifikation:
Bei den Perlenzüchtern und Auktionsgruppen erfolgt die technische Klassifikation einzig nach Durchmesser, Form und Qualität.

Bei der Auswahl und Bewertung auf Handelsebene spielen natürlich zusätzliche Kriterien eine Rolle, wie z. B:
a) Geschmack und Vorlieben der Perlenkäufer.
b) Seltenheit bestimmter Kategorien von Perlen.
c) Ziel- Land und Bestimmung für Schmuckzwecke.

Was den Durchmesser, die Form und die Farbschattierungen betrifft, so ist der Geschmack der Perlenkäufer je nach Land und Trend unterschiedlich.
So sind in Japan und in den USA starke Durchmesser, runde Form und Farbschattierungen von Pfaugrün bis ins rötliche Aubergine beliebt, während in Europa kleinere Durchmesser, die runde oder barocke Form und graue Farbnuancen mehr gefragt sind.

Die seltensten Kategorien von Tahiti Zuchtperlen, Perlen mit großem Durchmesser und nahezu perfekt runder Form und Tropfen sind natürlich am kostbarsten, was sich auch im Preis widerspiegelt.

Zurück nach oben