Perlenpflege

PERLEN sind Naturprodukte und sehr empfindlich. Durch die richtige Pflege und Aufbewahrung erhalten sie ihre Schönheit und ihren Wert.

AUFBEWAHRUNG:
Die Perlenoberfläche ist weich und empfindlich. Durch die Berührung mit Edelsteinen und Metallen können sie leicht verkratzten. Bewahren Sie Perlenschmuck einzeln und separat, umhüllt in weichen Stofftüchern auf. Benützen Sie KEINESFALLS LEDER, die Gerbsäure schadet den Perlen.

PFLEGE:
Perlenschmuck erst nach dem Schminken und nie auf eingecremter Haut anlegen. Sonnenlicht, Hitze, Schweiß, Sonnencremen; Kosmetika die Fett, Säuren oder Bleichmittel wie Hautcremen, Deodorants, Parfum, Seife, Shampoo oder Haarfärbemittel (auch CHLOR im Schwimmbad) enthalten, greifen die Oberfläche der Perlen an.

Entfernen Sie nach dem Tragen die Rückstände von Kosmetika oder Schweiß mit einem weichen, trockenen, nicht kratzenden Tuch ohne jedwede Zusätze. Verwenden Sie nie ungeeignete Mittel wie Bürsten, Brillenputztücher oder andere chemisch behandelten Tücher.
NIEMALS eine Perlenkette NASS reinigen, da feuchte Seidenfäden Schaden erleiden und Sie Ihre Kette verlieren könnten.

Tragen Sie Ihren Perlenschmuck sehr häufig. Wir empfehlen die Seide der Perlenkette regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls neu knüpfen zu lassen. Nichts ist ärgerlicher, als dass die Perlenkette reißt und Ihre Kostbarkeiten am Boden zerspringen.

Alle zwei bis drei Jahre kann man Perlen auch vorsichtig mit Olivenöl einreiben um den Glanz zu erhalten bzw. bieten wir auch spezielle Pflegemittel an.

Zurück nach oben